Entwässerung der Terrassenüberdachung

Die Entwässerung (Regenwasser) Ihrer Terrassenüberdachung erfolgt über eine integrierte Dachrinne mit einem verdeckten Fallrohr innerhalb eines Pfostens. Bei der Montage wird das Fallrohr oberhalb der Terrasse aus dem Pfosten herausgeführt. Ebenfalls ist ein Anschluss des Fallrohrs an Ihre Grundstücksentwässerung möglich.

Die hierfür notwendigen Vorarbeiten z.B. Erdarbeiten, Verlegung der Rohre sowie die Beschaffung der Materialien (Entwässerungsrohre und Bögen) müssen in Eigenleistung erbracht werden.

Alle Entwässerungsausgänge enden auf Normgröße DN75.

 


Veröffentlicht am: 25.05.2016
© Hanse Carport Molik GmbH 2017