Bauantrag Terrassendach

Das Baurecht ist Ländersache und wird unterschiedlich gehandhabt. Grundsätzlich gilt die Regel für eine Terrassenüberdachung bis 3m Tiefe und einer Gesamtfläche von nicht mehr als 30qm ist keine Baugenehmigung nötig (mit Ausnahme einer Grenzbebauung).

Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob es sich bei Ihrem geplanten Bauvorhaben um eine Grenzbebauung handelt oder vielleicht die zulässige Baugrenze überschritten wird, sollten Sie sich im Vorwege erkundigen.

Sollten Sie einen Bauantrag benötigen, stellen wir gerne den Kontakt zu unserem Ingenieurbüro für Bauwesen her.

Folgende Dokumente werden benötigt:

  • aktuelle Liegenschaftskarte (nicht älter als 6 Monate), diese können Sie beim Landesbetrieb für Geoinformation und Vermessung Hamburg bestellen (online Flurkarte bestellen)
  • aktueller Lageplan
  • Skizze der Terrassenüberdachung auf einer Kopie des Lageplans
  • alte Baugenehmigung für das Bestandsobjekt
  • Bilder der Außenwände des Bestandsobjektes

Veröffentlicht am: 21.05.2016
© Hanse Carport Molik GmbH 2017